Njivice

Njivice, einst ein kleiner Fischerort, ist heute ein beliebtes Reiseziel, ein Küstenort  mit Seele, den die Gäste aus europäischen und anderen Ländern gerne besuchen. Njivice wird zum ersten Mal in der Schenkungsurkunde des Fürsten Ivan Frankopan aus dem Jahr 1474 erwähnt. Auch wenn nach einigen archäologischen Befunden die Siedlung noch viel älter ist. Im Jahre 1710 wurde außer Njivice auch die Siedlung Villa di sasso bianco  oder  Beli Kamik erwähnt, wovon heute nur noch das Toponym geblieben ist.

In den vergangenen Jahrhunderten war dies ein kleines Inseldorf, dessen Einwohner Fischerei, Olivenanbau, Viehzucht und Forstwirtschaft betrieben.
Im Jahre 1930 wurde das Hotel Luka (heute Jadran) und die Villa Dinka errichtet. Deshalb gilt jenes Jahr als Beginn des Tourismus in Njivice.

Tourismus stellt für Njivice seit 80 Jahren die Haupttätigkeit dar. Schöne Strände, außerordentlich blaues Meer, viel Schatten und mildes Klima, erstklassige Übernachtungsmöglichkeiten sind Asse, die immer mehr Gäste anlocken und Njivice zu einem immer bekannteren Urlaubsort machen.


Njivice, heute ein beliebtes Reiseziel, ein Ort mit Seele, mit temperamentvollen mediterranen Menschen.

Komplette Liste der Unterkünfte

Repac

Anzahl der Ferienwohnungen: 2
Preis: ab 34 € (335 kn)